Die Profis des FC Bayern sind vollständig zur Fahrzeug-Übergabe angetreten()

Ingolstadt, 1. August 2012 -
Seit zehn Jahren ist Audi Sponsor des FC Bayern München. Das bedeutet unter anderem, dass an den Dienstwagen der Spieler und Offiziellen die Audi-Ringe prangen. Die jährliche Übergabe der neuen Fahrzeuge ist einer der Höhepunkte im Vereinsleben. In diesem Jahr ist das Bayern-Team am letzten Juli-Tag geschlossen nach Ingolstadt gereist, um die Autos persönlich in Empfang zu nehmen.

Audi Q7 als Favorit
Der Favorit unter den Audi-Modellen ist dabei der Q7, den sich unter anderem Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger, Trainer Jupp Heynckes und Torwart Manuel Neuer aussuchten. Mario Gomez, Luiz Gustavo, Toni Kroos, Franck Ribéry und Neuzugang Claudio Pizzaro haben sich für einen S8 entschieden. Holger Badstuber und Jérôme Boateng wollten lieber einen RS 5.

Durch die Partnerschaft ist unter anderem dieses Sondermodell des Audi A1 entstanden

Stadler: Audi und FCB sind ein starkes Team
"Audi und der FC Bayern - das war, ist und bleibt einfach ein starkes Team", sagte Audi-Chef Rupert Stadler bei der Übergabe, "wir sind stolz auf die lange und intensive Zusammenarbeit und freuen uns schon jetzt auf die Zukunft. Im Namen aller Audi-Mitarbeiter wünsche ich dem FCB viel Erfolg in der neuen Saison."

2002: Audi S6 als erste Wahl
Im Jahr 2002 waren Torwart Oliver Kahn, Mittelfeld-Star Michael Ballack, Torjäger Giovane Elber sowie Trainer Ottmar Hitzfeld die ersten, die Audi-Modelle in Empfang nahmen - seinerzeit den S6 als Limousine und Avant. Gut drei Monate zuvor hatten Audi und der FC Bayern ihre Zusammenarbeit verkündet.

Werden Sie Fan von MSN Österreich bei Facebook